121doc.de

Scopoderm   Novartis

Diagnose und Rezept für das Medikament Scopoderm

Scopoderm ist ein Medikament gegen Reisekrankheit, enthält den Wirkstoff Hyoscine und hilft, Übelkeit auf Reisen zu reduzieren. Scopoderm kommt in Pflasterform vor und wird vor Reisen auf die Haut geklebt.

Weitere Packungsgrößen ansehen
So funktioniert unser Service

Bei 121doc können Sie Scopoderm zur Behandlung von Reisekrankheit bequem online bestellen. Dazu füllen Sie zuerst den Patientenfragebogen aus. Diesen wertet unser Arzt aus, stellt die Diagnose und verschreibt gegebenenfalls das Medikament.

Das Rezept geht direkt an die Versandapotheke, bei vollständiger Bestellung vor 17:30 Uhr erfolgt die Zustellung in der Regel am nächsten Werktag - schnell, zuverlässig und diskret.

  • Lieferung am: Dienstag, 16. Februar 2016
  • Dosierung: 1.5mg
  • Wirkstoff: Hyoscine
  • Wirkungsdauer: 72 Stunden
Hervorragend stars

1621 Kunden haben eine Bewertung auf feefo abgegeben

Behandlung anfordern: Scopoderm gegen Reiseübelkeit

Da Scopoderm wirksam Übelkeit und Brechreiz vorbeugen kann, wird das Medikament häufig bei Reisekrankheit verwendet. Bei 121doc können Sie Scopoderm ganz einfach rezeptfrei online bestellen – inklusive Rezept. Im Rahmen einer Online Konsultation beantragen Sie einfach das gewünschte Medikament und machen wichtige medizinische Angaben zu Ihrer Person. Das entsprechende Patientenformular wird dann an unsere Ärzte weitergeleitet, die entscheiden, ob das Präparat tatsächlich für Sie geeignet ist.

Befürwortet der entsprechende Arzt die Behandlung, stellt dieser ein Online-Rezept aus. Im Anschluss erfolgt umgehend der diskrete Expressversand durch unsere Londoner Versandapotheke. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr erfolgt die Zustellung in der Regel am nächsten Werktag. Die Lieferung und Rezeptausstellung sind bereits in unseren Preisen enthalten – es entstehen keine versteckten Kosten.

Wirkung: Wie wirkt Scopoderm?

Scopoderm, das in der Regel in Form von Pflastern angewandt wird, enthält den Wirkstoff Scopolamin. Dieser zählt zur Gruppe der Antiemetika. Das heißt, es handelt sich um ein Medikament zur Unterdrückung von Übelkeit und Brechreiz. Scopolamin kann problemlos über die Haut aufgenommen werden. Die Wirkung entfaltet sich über einen Zeitraum von bis zu drei Tagen.

scopoderm-chemischer

Abb.: 1 Scopoderm Wirkstoff Strukturformel

Das häufigste Anwendungsgebiet von Scopoderm Pflastern ist die Bekämpfung von Reiseübelkeit. Sowohl bei See- und Flug- als auch bei Autoreisen kann das Präparat dabei helfen, das Einsetzen einer Übelkeit oder gar eines Brechreizes zu verhindern. Der Wirkstoff setzt dabei direkt im Brechzentrum des Gehirns an, wo er den Brechreiz unterdrückt. Damit sich die Wirkung voll entfalten kann, sollte das entsprechende Pflaster 6 Stunden vor Reiseantritt auf eine trockene und haarlose Stelle hinter dem Ohr geklebt werden. Aber auch eine verspätete Anwendung bei bereits eingetretener Übelkeit vermag die Symptome zu lindern.

Neben Pflastern kann der Wirkstoff auch über Tabletten und Kaugummis aufgenommen werden. Im Rahmen einer Augenuntersuchung wird Scopolamin in Form von Augentropfen zudem dazu verwendet, die Pupillen zu weiten. Das Anwendungsgebiet von Scopoderm beschränkt sich allerdings auf eine Vorbeugung und Linderung von Brechreiz und Übelkeit. Ein Erbrechen kurz nachdem das Pflaster aufgeklebt worden ist, beeinträchtigt dessen Wirkung nicht.

Dosierung: Scopoderm richtig anwenden

Der Wirkstoff eines Scopoderm Pflasters (1.5mg) ist ausreichend, um für drei volle Tage einen zuverlässigen Schutz gegen Übelkeit und Erbrechen zu gewährleisten. Bei der Anwendung sollte allerdings darauf geachtet werden, dass ein entsprechendes Pflaster auf eine trockene, haarlose Stelle - am besten hinter dem Ohr - geklebt wird. Nur so wird sichergestellt, dass das Pflaster nicht vorzeitig abfällt und der Wirkstoff sukzessive in die Haut eindringen kann. Wie das Pflaster genau anzubringen ist, wird in der Packungsbeilage beschrieben.

Sollte die Reise länger als drei Tage andauern, kann das Pflaster ohne Probleme durch ein neues ausgetauscht werden. Es sollte jedoch zu keiner Zeit mehr als ein Pflaster gleichzeitig angebracht werden. Sobald man den Zielort der Reise erreicht hat, sollte das Pflaster entfernt werden.

Da der Wirkstoff nicht in die Augen gelangen sollte, empfiehlt es sich nach jedem Anbringen eines Pflasters gründlich die Hände zu waschen. Nachdem das Pflaster hinter das Ohr geklebt worden ist, sollte es nicht mehr berührt werden. Auf das Pflaster ausgeübter Druck könnte dazu führen, dass der Wirkstoff ungewollt über den Rand des Pflasters gepresst wird und dort austritt. Aktivitäten wie Duschen und Schwimmen können jedoch problemlos durchgeführt werden. Weder die Haftfähigkeit noch die Wirksamkeit der Pflaster werden auf diese Weise beeinträchtigt.

Bei einer Schwangerschaft sollte Scopoderm nur nach gesonderter Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Unter Umständen sind hier andere Wirkstoffe besser geeignet. Zudem sollte das Präparat nicht zusammen mit Alkohol eingenommen/angewendet werden, da Alkohol Nebenwirkungen verstärken kann.

Nebenwirkungen von Scopoderm

Wie nahezu alle Medikamente ist auch Scopoderm nicht frei von Nebenwirkungen. Die folgenden Nebenwirkungen können bei der Anwendung auftreten:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Mundtrockenheit Hautausschlag Schwindel
Einschränkung des Sehvermögens leichte Blutdrucksenkung Konzentrations- oder Gedächtnisstörungen
Herzrasen vermindertes Schwitzen Euphorie
verstärkte Müdigkeit Ruhelosigkeit

Da es möglich ist, dass während der Anwendung eine verschwommene Sicht auftritt, sollte auf Autofahren verzichtet werden. In der Regel vergehen die genannten Beschwerden nach kurzer Zeit von allein wieder. Sollten Symptome besonders stark ausfallen oder längere Zeit anhalten ist ein Arzt aufzusuchen.

Vereinzelte Nebenwirkungen

In vereinzelten Fällen kann Scopoderm bei Epileptikern zu einer Zunahme der Krampfanfälle führen, eine vorübergehende Psychose auslösen und den Tränenfluss vermindern.

Zudem kann das Mittel mit anderen Medikamenten in Wechselwirkung treten. Es ist daher unbedingt erforderlich, dass im Rahmen der Online Konsultation wahrheitsgemäß sämtliche Medikamente genannt werden, die aktuell eingenommen werden. Eine vollständige Liste der entsprechenden Präparate, wie auch aller Nebenwirkungen und Gegenanzeigen kann in der Packungsbeilage nachgelesen werden.

3 Schritte zur Behandlung

Behandlung

Wählen Sie einfach die gewünschte Behandlung, Dosierung und Packungsgröße aus.Die entsprechenden Preise enthalten bereits die Rezeptausstellung und den Versand.

Konsultation

Rezeptausstellung

Angaben zum Medikament
Markenname: Scopoderm
Aktiver Wirkstoff: Scopolamin/Hyoscine
Hersteller: Novartis
Einnahme/Anwendung: Pflaster – Auf der Haut
Darreichungsform: Transdermales Pflaster
Dosierung: 200 mg, 800 mg
Anwendungshinweise: Das Pflaster etwa 5-6 Stunden vor Antritt der Reise aufkleben. Ein guter Zeitpunkt ist auch der Abend vor dem Reiseantritt.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können Scopoderm anwenden
Beschreibung: Scopoderm ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, welches klinisch auf seine Wirksamkeit bei Reiseübelkeit geprüft wurde. Das transdermale Pflaster enthält den Wirkstoff Scopolamin.
Wirkstoffklasse: Antiemetika
Bei Alkoholkonsum: Nicht geeignet
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant