121doc.de

Cialis   Cialis von Lilly ICOS

Diagnose und Rezept für das Medikament Cialis

Cialis enthält Tadalafil. Dieser Wirkstoff gehört zur Gruppe von Arzneimitteln, die als Phosphodiesterase-5-Inhibitoren bezeichnet werden. Tadalafil wird bei Männern mit erektiler Dysfunktion angewendet.

Weitere Packungsgrößen ansehen
So funktioniert unser Service

Das Rezept für die Online-Bestellung des verschreibungspflichtigen Medikaments Cialis wird durch Ihre medizinischen Angaben in unserer Online-Konsultation ermöglicht, die von einem unserer Ärzte bewertet wird.

Das daraufhin ausgestellte Rezept erlaubt es dann der Versandapotheke, Ihnen das Arzneimittel schnell, zuverlässig und in neutraler Packung zuzustellen.

  • Lieferung am: Dienstag, 09. Februar 2016
  • Zeit für Bestellung: 10 Stunden 46 Minuten
  • Dosierungen: 10mg, 20mg
  • Dosierung für Erstanwender: 10mg
  • Wirkungszeit: ca. 36 Stunden
  • Wirkungseintritt: ca. 30min
Hervorragend stars

1601 Kunden haben eine Bewertung auf feefo abgegeben

Behandlung anfordern – Das Potenzmittel Cialis

Cialis wird bei Männern mit Impotenz oder erektiler Dysfunktion angewendet. Nach einer sexuellen Stimulierung hilft das Medikament, die Blutgefäße im Penis zu entspannen. Das Ergebnis ist eine verbesserte Erektion. Bei 121doc können Sie Cialis online bestellen – inklusive Rezept.

So funktioniert die Bestellung bei 121doc

Bei 121doc können Sie Cialis rezeptfrei bestellen. Wir sind eine Online Klinik, die mit einem Team aus Ärzten und Apothekern zusammenarbeitet und Ihnen die gewünschten Medikamente direkt zu Ihnen nach Hause sendet. Für eine Bestellung des Potenzmittels füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen während des Bestellvorgangs aus, der anschließend von einem unserer Ärzte ausgewertet wird. Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Sofern keine medizinischen Faktoren dagegensprechen, stellt Ihnen der Arzt ein Rezept für Cialis aus. Unsere Londoner Apotheke verschickt dann das Medikament schnell und in diskreter Verpackung an die von Ihnen angegebene Adresse. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr erfolgt die Zustellung bereits am nächsten Werktag.

121doc Bestellung ohne Rezept

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Potenzmittel, das nicht rezeptfrei erworben werden kann. Da wir mit verschiedenen Ärzten kooperieren, ist es in unserer Online Klinik möglich, dass Patienten ihre Bestellung für Cialis ohne Rezept aufgeben. Im Rahmen der Online Konsultation beantworten sie Fragen zu ihrer Gesundheit, die anschließend von einem Arzt überprüft werden. Dieser kann anschießend ein gültiges Rezept für Cialis ausstellen, mit dem Patienten das Original-Präparat durch unsere angeschlossene Apotheken erhalten.

Unsere Preisgestaltung ist transparent. Versteckte Kosten gibt es bei 121doc nicht. Der angegebene Preis für Cialis beinhaltet die Kosten für die Online Konsultation, Rezeptausstellung und Versandgebühr. Beim Versand von Cialis in die Schweiz können Zollgebühren anfallen.

Wirkung: Der aktive Wirkstoff Tadalafil

Cialis Tabletten enthalten als Wirkstoff Tadalafil aus der Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-5-Inhibitoren. Tadalafil wird zur Behandlung von Impotenz - erektiler Dysfunktion- eingesetzt und dient dazu, Erektionsstörungen zu verringern sowie die Erektionsfähigkeit des Mannes zu steigern. Tadalafil ist verschreibungspflichtig und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden.

cialis-chemischer

Abb.: 1 Cialis Wirkstoff Strukturformel

Wirkweise von Cialis

Der in Cialis enthaltene Wirkstoff Tadalafil hemmt die vorwiegend im Hoden lokalisierte Phosphodiesterase Typ 5 (PDE-5) und verhindert so den Abbau des second messenger cGMP (zyklisches Guanosinmonophosphat). Die Gefäßmuskeln in den Schwellkörpern relaxieren und ermöglichen damit einen Bluteinstrom in den Penis, sodass eine Erektion entsteht. Die Libido wird durch Tadalafil nicht erhöht. Auch bei Einnahme von Potenzmitteln muss eine sexuelle Stimulation dem Geschlechtsverkehr vorausgehen.

Wirkungseintritt bzw. Wirkungsdauer von Cialis

Im Gegensatz zu anderen Potenzmitteln hat Cialis durch den Wirkstoff Tadalafil eine lange Halbwertszeit – es wirkt für bis zu 36 Stunden. Das sehen viele Männer als entscheidenden Vorteil. So ist auch spontaner Sex eher möglich, langfristiges Planen wie mit anderen Potenzmitteln ist hier weniger notwendig. Sein Konzentrationsmaximum im Blut erreicht Tadalafil etwa zwei Stunden nach peroraler Einnahme, in der Regel setzt die Wirkung jedoch bereits nach 30 Minuten ein.

Da sich die Resorption bei einer Einnahme von Tadalafil während des Essens nicht verzögert, steht auch einem Dinner vor dem Sex nichts im Wege. Auch mäßiger Alkoholgenuss ist bei diesem Potenzmittel im Gegensatz zu anderen möglich. Übermäßiger Alkoholgenuss ist allerdings zu vermeiden. Cialis sollte immer genau nach Absprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Dosierung und Einnahme

Die Tabletten mit 10 mg und 20 mg werden rund 30 Minuten vor einer erwarteten sexuellen Aktivität eingenommen. Die Tablette kann noch bis zu 36 Stunden nach der Einnahme wirken. Eine tägliche Einnahme ist daher nicht möglich – zwischen zwei Anwendungen sollten mindesten 36 Stunden liegen. Auch dann ist eine dauerhafte nahezu tägliche Anwendung bei diesen Wirkstärken nicht empfehlenswert.

Geschluckt wird die Cialis-Tablette unzerkaut mit ausreichend Wasser – dies garantiert einen schnellen Wirkeinsatz und mindert das Nebenwirkungsrisiko. Eingenommen werden kann die Tablette mit oder unabhängig von den Mahlzeiten, auf fettige Speisen sollte jedoch verzichtet werden. Eine sexuelle Stimulation wird in jedem Fall immer benötigt.

Einnahmehinweise

Bei der Einnahme von Cialis, sollte Grapefruitsaft gemieden werden. Er könnte die Wirkung des Arzneimittels beeinflussen. Alkoholeinfluss kann nicht nur bei Impotenz oder erektiler Dysfunktion Auswirkungen auf eine Erektion haben. Übermäßiger Konsum von Alkohol sollte daher im Zusammenhang mit Potenzmitteln vermieden werden. Neben der verminderten Wirkung kann es zudem ab einem Alkoholpegel von 0.8 Promille zu Nebenwirkungen kommen.

Anwendung bei gesunden Männern

Die Anfangsdosis beträgt in der Regel 10 mg vor einer sexuellen Aktivität. Ist die Wirkung bei dieser Dosierung zu gering, kann die Wirkstoffmenge nach Absprache mit dem Arzt auf 20 mg erhöht werden. Eine Dosisanpassung ist bei älteren Patienten nicht erforderlich. In der Regel wird die niedrigste Dosierung bei Erstanwendung über fünf Tage bzw. Anwendungen getestet, stellt sich auch dann noch nicht gewünschte ein, kann diese erhöht werden. Cialis 10 mg und Cialis 20 mg sind nicht zur Einnahme über einen längeren Zeitraum empfohlen, sondern sind zur Einnahme vor dem Sex vorgesehen. Beachtet werden sollte, dass auch eine sexuelle Stimulierung notwendig ist.

Anwendung bei Männern mit Nierenfunktionsstörung

Bei Männern mit leichter bis mäßiger Nierenfunktionsstörung ist eine Dosisanpassung nicht erforderlich. Bei schwerer Nierenfunktionsstörung sind 10 mg die empfohlene Maximal-Dosis für die Anwendung nach Bedarf. Die einmal tägliche Anwendung von 2,5 mg bzw. 5 mg Tadalafil (Cialis täglich) wird bei Männern mit schwerer Nierenfunktionsstörung nicht empfohlen. Bitte geben Sie in der Online Konsultation unbedingt an, ob Sie an einer Nierenfunktionsstörung leiden, damit unser Arzt prüfen kann, ob die gewählte Wirkdosis geeignet ist.

Anwendung bei Männern mit Leberfunktionsstörung

Zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion nach Bedarf beträgt die empfohlene Dosis 10 mg, wenn eine Leberfunktionsstörung vorliegt. Ist die Störung von starker Ausprägung muss auf die Anwendung des Potenzmittels ganz verzichtet werden. Entsprechend ist für eine korrekte Beurteilung durch unsere Ärzte eine genaue Angabe etwaiger Leiden nötig.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch Cialis Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Mann auftreten müssen. Diese sind normalerweise von leichter bis mäßiger Ausprägung.

Der Arzt sollte unverzüglich informiert werden, falls eine der nachstehenden Nebenwirkungen beobachtet wird. Zudem darf bis zu Abklärung keine weitere Cialis-Tablette eingenommen werden.

  • Allergische Reaktionen, einschließlich Hautausschlägen
  • Brustschmerzen (Auf keinen Fall Nitrate anwenden, sondern schnellstens ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen)
  • Eine Erektion, die über vier Stunden anhält
  • Plötzlicher Verlust der Sehfähigkeit

Im Folgenden sind weitere mögliche Symptome beispielhaft aufgelistet:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Kopfschmerzen Verschwommenes Sehen Nesselsucht
Rückenschmerzen Vermehrtes Schwitzen Plötzliche Schwerhörigkeit
Muskelschmerzen Niedriger oder hoher Blutdruck Schwellungen der Augenlider
Gesichtsrötung Schwindel Krampfanfälle
Verstopfte Nase Nasenbluten Ohnmacht

Zu den seltenen Nebenwirkungen gehören auch Herzinfarkt und Schlaganfall. Die meisten betroffenen Männer hatten bereits vor der Einnahme von Cialis bekannte Herzerkrankungen. Zudem wurde selten über eine teilweise, vorübergehende oder bleibende Verschlechterung oder den Verlust des Sehvermögens auf einem oder beiden Augen berichtet.

Häufigkeit nicht bekannt

Weitere seltene Nebenwirkungen, die in klinischen Studien nicht gesehen wurden, wurden berichtet. Dazu zählen: Migräne, Gesichtsschwellungen, schwerwiegende allergische Reaktionen; die zu Schwellungen im Gesichts- oder Halsbereich führen, schwerwiegende Hautrötungen, einige Erkrankungen; die den Blutfluss zum Auge beeinträchtigen, unregelmäßiger Herzschlag und Herzenge (Angina Pectoris).

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Klinische Studien haben ergeben, dass bei einigen Männern, die Cialis eingenommen haben, Schwindel aufgetreten ist. Vor dem Autofahren oder der Bedienung von Maschinen sollten der individuell persönlichen Reaktionen auf das Präparat beobachtet und eingeschätzt werden.

Gegenmaßnahmen beim Auftreten von Nebenwirkungen

Ein Arzt sollte dringend benachrichtigt und konsultiert werden, wenn Nebenwirkungen bei der Einnahme von Cialis zu beobachten sind. Er entscheidet dann über weitere Maßnahmen. Tritt eine Nebenwirkung plötzlich auf oder entwickelt sich stark, ist umgehend ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ohne ärztliche Zustimmung und Anweisung sollte das Arzneimittel auf keinen Fall weiter genommen werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Damit der Arzt entscheiden kann, ob die Einnahme von Cialis für Sie geeignet ist, füllen die Patienten unseren medizinischen Fragebogen wahrheitsgemäß und umfassend aus. Dort soll auch mitgeteilt werden, wenn andere Arzneimittel eingenommen bzw. angewendet werden. Das gilt auch für alle Medikamente, die vor Kurzem eingenommen bzw. angewendet wurden oder angewendet werden sollen. Diese Angaben werden sowohl für verschreibungspflichtige als auch für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel gemacht.

Der diagnostizierende Arzt sollt informiert werden, ob die die Patienten

  • mit Nitraten behandelt werden
  • Alpha-Blocker einnehmen
  • Medikamente gegen Bluthochdruck nehmen
  • an einer vergrößerten Prostata leiden
  • Medikamente gegen Aids nehmen

Rät der Arzt davon ab, sollte Cialis nicht mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden. Ebenso sollten verschiedene Potenzmittel nie miteinander kombiniert werden.

Gegenanzeigen

Cialis darf nicht eingenommen werden:

  • bei Allergie gegen Tadalafil oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels
  • bei Einnahme von organischen Nitrate oder Stickstoff-Donatoren
  • bei Vorliegen einer schweren Herzerkrankung
  • bei einem Herzinfarkt in den letzten 90 Tagen
  • bei einem Schlaganfall im vergangenen, letzten halben Jahr
  • bei einem niedrigen oder einem unkontrolliert hohen Blutdruck
  • sofern jemals ein Schlaganfalls des Auges (NAION) aufgetreten ist.
Letzte Bewertungen für das Medikament Cialis Bewertet mit 4.7/5 basierend auf 52 unabhängigen Kundenbewertungen auf Feefo (Sehen Sie alle 121doc Bewertung).
Sehr gut
Cialis
Produkt Bewertung: Gute Wirkung aber etwas teuer
Service Bewertung: Sehr schnelle Lieferung
Weiterlesen
Sehr gut
Cialis
Produkt Bewertung: Bestens. Ständige Information zur Sendung. Medikament wurde seh..
Service Bewertung: Bestens. Ständige Information zur Sendung. Medikament wurde sehr schnell und wie gewünsc..
Weiterlesen
Sehr gut
Cialis
Produkt Bewertung: 100%
Service Bewertung: 100%
Weiterlesen
Sehr gut
Cialis
Produkt Bewertung: Hält ein ganzes Wochenende
Service Bewertung: Zügig und ohne Probleme. Leider recht teuer.
Weiterlesen
Sehr gut
Cialis
Produkt Bewertung: Artikel wirkt wie in der Beschreibung
Service Bewertung: Lieferung kam schnell ohne Probleme
Weiterlesen
Feefo

3 Schritte zur Behandlung

Behandlung

Wählen Sie einfach die gewünschte Behandlung, Dosierung und Packungsgröße aus.Die entsprechenden Preise enthalten bereits die Rezeptausstellung und den Versand.

Konsultation

Rezeptausstellung

Angaben zum Medikament
Markenname: Cialis
Aktiver Wirkstoff: Tadalafil
Hersteller: Lilly
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 10 mg, 20 mg
Anwendungshinweise: Einnahme 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Männer über 18 Jahren, die an erektiler Dysfunktion leiden
Beschreibung: Seit der Markteinführung im Jahr 2003 ist Cialis, dank der außergewöhnlichen 36 Stunden Wirkung einer einzelnen Tablette, erfolgreicher als sämtliche andere Potenzmittel auf dem Markt.
Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer
Bei Alkoholkonsum: Kann die Wirkung vermindern
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant