121doc.de

Viagra   Pfizer Logo

Behandlung und Rezept für das Medikament Viagra

Behandlung anfordern Dosierung Einnahme Nebenwirkungen Mehr Information

Viagra online kaufen

Bei 121doc kann man Viagra online ohne Rezept vom Hausarzt bestellen. Hierzu arbeiten wir mit einem Team aus registrierten Ärzten und Apotheken zusammen, um im Rahmen der Bestellung eine Onlinekonsultation anzubieten. Hierbei werden Sie gebeten, einige medizinische Angaben zu machen, sowohl zu Ihrer allgemeinen Gesundheit als auch einige Angaben, die zur Einnahme von Viagra relevant sind.

Anhand der von Ihnen gemachten Angaben kann der Arzt entscheiden, ob die Einnahme von Viagra für Sie geeignet ist. Mögliche Gegenanzeigen werden ausgeschlossen und, wenn keine Einwände vorliegen, das Rezept ausgestellt. Nur durch die integrierte Onlinekonsultation und damit verbundene Rezeptausstellung ist der Kauf von Viagra ohne Rezept vom Hausarzt möglich.

Die von uns vertriebenen Medikamente werden per Expressversand verschickt. Bei einer Bestellung vor 17:30 ist die Bestellung bereits am nächsten Werktag bei Ihnen. Bei 121doc stehen verschiedene Liefermethoden zur Auswahl. Sie können Viagra online per Nachnahme, per Rechnung, per Kreditkarte und per Bankeinzug bestellen. Alle Lieferoptionen beinhalten den Expressversand.

Gewünschte Behandlung wählen   In der Onlinekonsultation Fragen zur Gesundheit beantworten   Rezeptausstellung und Zustellung per Expressversand
Mehr Information Wirkung und Zusammensetzung Eignung zur Einnahme Alternativen

Bereits 1983 haben amerikanische Wissenschaftler erkannt, dass Erektionsstörungen häufig psychische Ursachen haben. Mitte der 1980er Jahre wusste man zudem, dass der für eine Erektion erforderliche massive Bluteinstrom in das männliche Glied eine Entspannung des schwammartigen Muskelgewebes in den Penisschwellkörpern voraussetzt.

Methoden zur Potenzsteigerung bevor das Potenzmittel Viagra eingeführt wurde:

  • Die Penisspritze: der Wirkstoff Alprostadil wird in den Schwellkörper des Penis gespritzt. Die Prozedur ist unangenehm und die Erektionsreaktion ist unkontrolliert. Die Erektion tritt sofort ein und kann mehrere Stunden anhalten, was zu Schmerzen und Gewebs- und Gefäßschäden führen kann.
  • Das Penisstäbchen: der Wirkstoff Alprostadil kann auch in Form eines Stäbchens ("Minizäpfchen") in die Harnröhre eingeführt werden. Die Problematik ist die Gleiche wie bei der Penisspritze: nicht nur die Anwendung selbst ist unangenehm und teilweise gefährlich, auch die Neben- und Nachwirkungen können sehr unangenehm sein.

Wo und wie erhält man das Original Viagra?

Potenzmittel sind verschreibungspflichtig, daher kann man nicht einfach Viagra kaufen. Der traditionelle Beschaffungsweg führt also über den Facharzt (Urologe, Androloge) und die Apotheke vor Ort.

Online Kliniken bieten außerdem seit einigen Jahren die Möglichkeit, Behandlungen über das Internet zu beantragen. Das erforderliche Rezept wird dabei nach einer Online Konsultation von einem kooperierenden Arzt ausgestellt.

Der Patient beantwortet wichtige gesundheitsrelevante Fragen per Online Konsultation und ein mit der Online Klinik kooperierender Arzt fertigt ein Online Rezept für Viagra aus. Die Lieferung der Behandlung erfolgt dann durch die Versandapotheke.

Das Patent von Viagra

Das Viagra Patent von Pfizer ist seit Juni 2013 abgelaufen. Folglich dürfen jetzt auch preisgünstigere Potenzmittel Generika auf dem Markt angeboten werden. Die neuen Generika beinhalten den gleichen Wirkstoff Sildenafil und können auf dem Markt günstig angeboten werden, da im Gegensatz zum Original Viagra weniger Geld in die Forschung gesteckt wurde.

Pfizer Viagra wurde mit seinem Wirkstoff Sildenafil und seiner Zusammensetzung jahrelang genau erforscht. Bei vielen neu auf dem Markt erschienen Generika liegen hingegen noch keine Langzeitstudien zu möglichen Neben- oder Wechselwirkungen vor. Obwohl die Generika den gleichen Wirkstoff Sildenafil enthalten, unterscheiden sie sich doch in Ihrer Zusammensetzung zu Viagra. Daher ist es möglich, dass bisherige Anwender von Original Viagra auf Generika anders reagieren als auf das Original.

Patienten, die Viagra kaufen möchten, haben also nun die Wahl zwischen dem Original von Pfizer und zahlreichen Nebenprodukten. Der Viagra Preis, aber auch die Wirkung können dementsprechend variieren, bzw. unterschiedlich ausfallen.

Online Viagra rezeptfrei kaufen? Unser Arzt prüft Ihre Angaben

Ein in der EU registrierter Arzt prüft alle Angaben des Patientenformulars genau, um mögliche Neben- oder Wechselwirkungen auszuschließen. In diesem Zeitraum ist es auch möglich, dass sich der Patientenservice noch einmal für Rückfragen bei Ihnen meldet. Sieht der Arzt keine Probleme für die Einnahme, stellt er für Viagra online ein Rezept aus und schickt dieses sofort an die kooperierende Apotheke weiter.

Viagra Expressversand - die Versandapotheke

Sie erhalten Ihre Potenzmittel aus der Apotheke zugeschickt. Unserer Partnerapotheke hat ihren Sitz in London und operiert neben dem Tagesgeschäft als Online Apotheke.

Die Versandapotheke versendet Viagra in Deutschland, genauso wie in die meisten anderen europäischen Länder. Ist die Online Konsultation bereits vor 15 Uhr bei uns eingegangen und die Rezeptausstellung ist ohne Rückfragen erfolgt, gewährleistet die Online Apotheke eine Lieferung bereits am nächsten Werktag.

Es trifft nicht zu, dass Sie Original Viagra ohne Rezept in der Apotheke kaufen, nur weil Sie das Rezept nicht persönlich abliefern. Das Online Rezept wird von unserem Arzt direkt an die Apotheke geschickt. Auch online ist Viagra rezeptpflichtig, ganz ohne Rezept könnten Sie also kein Viagra kaufen.

Viagra Preis

Der Preis für Viagra setzt sich dabei zusammen aus der Online Konsultation, dem Service und der Diagnosestellung des Arztes und dem Expressversand. Es enstehen keine zusätzlichen Kosten.

Falls Sie noch weitere Fragen zur Behandlung oder der Online Konsultation haben, können Sie sich gerne an unseren Patientenservice wenden.

Rezeptausstellung und Versandgebühr inklusive Lieferung am Dienstag, 23. Dezember 2014 Unsere Zahlungsmethoden